Informationen

"Wir bewegen uns, damit Sie nicht stehen bleiben" - nach diesem Motto ist MEMOMED immer auf der Suche nach neuen Themen, Ideen und Entwicklungsperspektiven. Dies betrifft vor allen Dingen die Auswahl der Fortbildungsthemen.

Ebenso wichtig sind für uns die ständige qualitative Verbesserung unserer Veranstaltungen und die entsprechende Auswahl von Kursleitung und Referenten. Unser Ziel bei allen Veranstaltungen ist es, regelmäßig ein Referententeam aus hoch qualifizierten und anerkannten Ärzten zusammen zu bringen. Diese Experten kommen aus verschiedenen Arbeitsbereichen und sind in der jeweils von ihnen referierten Thematik fachlich wie didaktisch erfahren.

Wir engagieren uns seit 1989 auf dem Gebiet der medizinischen Fort- und Weiterbildung, zunächst mit Seminarkursen zur Notfallmedizin, die von Anfang an auf der Insel Sylt stattgefunden haben.

Seit Mitte der neunziger Jahre kamen zuerst die Seminare zur „Speziellen Schmerztherapie" hinzu, die wir seither mit großem Erfolg zweimal jährlich ebenfalls auf Sylt durchführen.

Mit dem 40 Stunden Basiskurs Palliativmedizin und den assoziierten 120 Stunden interaktiven Fallseminaren der Module I, II und III startete MEMOMED 2004 ein Angebot für Ärztinnen und Ärzte unterschiedlicher Fachbereiche, die ambulant oder stationär, in eigener Praxis oder im Krankenhaus, chronisch kranke oder sterbende Patienten behandeln.

Seit dem Jahr 2005 haben wir inzwischen jeweils jährlich den 100 Stunden Kompaktkurs Ernährungsmedizin durchgeführt. Diese Veranstaltung richtet sich nicht nur an Klinikärzte, da in Zukunft jede Klinik einen Ernährungswissenschaftler vorhalten muss. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass das Interesse an ernährungsmedizinischen Themen gerade auch bei niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen ständig zunimmt und die Nachfrage nach entsprechenden Kursen steigt.

Ebenfalls seit 2005 führen wir für Kliniker und Niedergelassene zweimal im Jahr ebenfalls auf Sylt den Seminarkurs "Psychosomatische Grundversorgung" mit 50 Stunden durch, wobei hiervon 20 Stunden theoretische Grundlagen und 30 Stunden verbale Interventionstechniken betreffen.

Im Rahmen dieses Kurses können wir 15 Stunden Balint - Gruppen - Arbeit anbieten. Die zu den insgesamt geforderten 30 Stunden noch fehlenden weiteren 15 Balint - Stunden bieten wir als Wochenendveranstaltungen in der Praxis unseres Kursleiters, Herrn Dr. Hartkamp, in Solingen an. 

Nachdem Mitte 2013 seitens der Bundesärztekammer das neue Curriculum "Geriatrische Grundversorgung" veröffentlicht worden ist, haben wir die dort fixierten 60 - Stunden - Kurse in unser Programm aufgenommen. Diese Kurse sind von den Interessenten so gut angenommen worden, dass wir zweimal pro Jahr, im Frühjahr und im Herbst, einen solchen Kurs anbieten.

Alle unsere Seminare orientieren sich inhaltlich an den Curricula der Bundesärztekammer und sind von der zuständigen Landesärztekammer als Fort- und Weiterbildungsmaßnahme anerkannt. Zusätzlich ist unser Ernährungsmedizin - Seminar aktuell von der DGEM nach ihren neuen, deutlich erhöhten Anforderungen zertifiziert worden. Jeder Teilnehmer erhält ein entsprechendes Zertifikat zur Vorlage bei seiner Landesärztekammer.

Nach inzwischen über zwanzig Jahren Seminarerfahrung hat sich gezeigt, dass einem weiteren Aspekt unserer Veranstaltungen eine zentrale Bedeutung zukommt:

MEMOMED e.V. legt großen Wert auf den kollegialen, interdisziplinären Austausch. Dabei kommt es nicht nur auf die sorgfältige Auswahl der Referenten, sondern auch auf die gezielte Wahl des Veranstaltungsortes an.

Dies führt durch die Sylter Insellsituation immer wieder dazu, dass die Diskussions- bzw. Kommunikationsbereitschaft von Teilnehmern, Dozenten und Kursleitung deutlich erhöht wird. Dies bestätigen die Teilnehmerinnen und Teilnehmern immer wieder in den abschließenden Kursbewertungen.